Gelangweilte Männer

Gelangweilte Männer oder solche, die mit sich selbst gerade nicht so viel anfangen können, verhalten sich ganz anders als Frauen in einer gewöhnlichen Alltags-Situation, vor allem in einem öffentlichen Raum.

Während Frauen häufig eher etwas verhuscht und unsicher wirken, setzen sich Männer zum Beispiel im Café immer an einen zentralen Platz und telefonieren ungeniert in voller Lautstärke mit irgendeinem Urs oder Hans. Belanglosigkeiten werden ausgetauscht: “man sollte mal wieder aufs Boot, aufs Bike oder sonst wohin. Ja, bei dem Anlass der Bank war er auch…”

Da keine Verabredung zustande kommt, probiert der Herr es gleich noch bei Stefan und Ueli. Aber da gehe ich dann schon an seinen Tisch und bitte ihn, die Gespräche doch bitte woanders zu führen…

Kennt Ihr solche Situationen auch? Wie verhaltet Ihr Euch?

post [at] zwischen-jahre [dot] ch